Verständlich Schreiben: Textproduktion und Corporate Communication

 

Wir leben in einer Informationsgesellschaft – zumindest behaupten wir das gerne. Sehr erfolgreich sind wir dabei nicht: Viele Menschen geben sich offenbar besondere Mühe, ihre Informationen möglichst effektiv zu verschlüsseln. Viele Amts- und Rechtstexte muss man mehrmals lesen, ehe sich einem der Sinn vollständig erschließt. Hier hört die Misere leider keineswegs auf. Bei Betriebsanleitungen, Geschäftsbriefen, Mitteilungen und auch bei vielen Publikationen flüchten viele Schreiber in eine unnötig komplizierte und verschlüsselte Sprache. Und tatsächlich wollen sie doch Informationen weitergeben, überzeugen und begeistern.

Fatal ist unverständliche Sprache, wenn es um Ihre PR oder Ihr Angebot zu einem lukrativen Auftrag geht. Viele Texte der Firmenkommunikation, Broschüren und Internetseiten sind weit von eingängig und verständlich entfernt. Stechen Sie an dieser Stelle verständlich aus der Masse hervor!

Klar, verständlich und auf den Punkt

Sie legen Wert auf klare, kraftvolle und verständliche Texte? Ich unterstütze Sie, Texte neu zu erstellen oder bestehende zu überarbeiten. Ein Beispiel:

»Moderne Organisationssysteme benötigen individuelle Lösungen bezüglich Software, Qualitäts-und Prozessmanagement, die die Grundlage für flexible, skalierbare, modulare und kompatible Prozesse und IT-Services bilden.«

Das verstehen Sie nicht? Ich auch nicht. (Zumindest nicht sofort.) Etwas länger, dafür aber verständlicher und lebendiger ist folgende Variante:

»Moderne Firmen organisieren sich nicht starr ›nach Schema-X‹. Sie brauchen dazu die passende Unternehmens-Software und auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Organisations- und Kontrollstrukturen (Prozess- und Qualitätsmanagement). Mit dieser Grundlage erfinden sich Unternehmen stetig neu; sie können problemlos ihr Geschäft ausdehnen, aber auch verkleinern – alles auf der Basis von standardisierten Vorgehensweisen. Die eingesetzte Software unterstützt die Unternehmenslabläufe und funktioniert auch, wenn sich Prozesse und Rahmenbedingungen ändern.

Das ist besser, oder?